Datenschutzbestimmungen.

  • 1. Begriffsbestimmungen

Die in den Datenschutzbestimmungen verwendeten Begriffe sind wie folgt zu verstehen:

PRONAR – PRONAR sp. z o.o. mit Sitz in Narew, ul. Adama Mickiewicza 103, 17-210 Narew, eingetragen im Handelsregister des Landesgerichtsregisters beim Amtsgericht Białystok, Abteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000139188, mit einem voll eingezahlten Stammkapital von 51.000 PLN, USt-IdNr. (NIP): 543-02-00-939, statistische Nummer (REGON): 008002850.

Service – Internetservice der Firma PRONAR unter der Adresse www.pronarwheels.com

Dienstleistungen – alle von PRONAR für die Benutzer in Anlehnung an die Datenschutzbestimmungen per E-Mail erbrachten Dienstleistungen (z.B. Newsletter)

Benutzer – alle natürlichen oder juristischen Personen sowie alle Unternehmen ohne Rechtspersönlichkeit oder mit Rechtsfähigkeit, welche bestimmte Funktionalitäten des Service oder der Dienstleistungen nutzen.

Personenbezogene Daten – bei der Anmeldung im Service erfasste Informationen zur Identifizierung einer natürlichen Person, die vom Service in dem für die Kontaktaufnahme mit dem betreffenden Benutzer notwendigen Umfang verarbeitet werden und es dem Benutzer ermöglichen, die Servicefunktionalitäten zu nutzen.

E-Mail-Adresse – Bezeichnung des IKT-Systems für die elektronische Kommunikation, inbesondere die elektronische Adresse (E-Mail-Adresse).

Anmeldeformular – das vom Benutzer ausgefüllte Formular, welches es dem Benutzer ermöglicht, bestimmte Servicefunktionalitäten zu nutzen (z.B. bei Erhalt des Newsletters).

Kommerzielle Kommunikation – jede direkt oder indirekt für die Förderung der Dienstleistungen oder des Image von PRONAR bestimmte Mitteilung, mit Ausnahme von Informationen zwecks der elektronischen Kommunikation mit einer bestimmten Person sowie von Informationen über Dienstleistungen, die nicht zur Erzielung einer von PRONAR gewünschten geschäftlichen Wirkung dienen.

Cookies – kurze Textdateien, in denen die Server des PRONAR-Service Informationen auf der Festplatte des Computers des Benutzers speichern. In einer Cookie-Datei gespeicherte Informationen kann der Server des PRONAR-Service bei einer erneuten Verbindung mit dem betreffenden Computer ablesen, sie können jedoch auch von anderen Servern und anderen Internetbenutzern gelesen werden.

IP-Adresse – eine individuelle Nummer, die jeder an das Computernetzwerk angeschlossene Computer besitzt.

“DSGVO” – Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 (allgemeine Datenschutzvorschriften) .

  • 2. Allgemeine Bestimmungen.
  1. Der Hauptzweck des Service ist, die Nutzung der Informationen und Materialien im Service zu nutzen, diese in Form von Newslettern per E-Mail zu erhalten und interessierten Benutzern den Kontakt mit der Personalabteilung von PRONAR im Rahmen von Rekrutierungsverfahren zu ermöglichen.
  2. Die Nutzung des Service unterliegt den in diesen Datenschutzbestimmungen festgelegten Grundsätzen und Ausmaßen.
  3. Alle geistigen Eigentumsrechte auf den gesamten Service oder einen beliebigen Teil desselben, einschließlich der darin enthaltenen Materialien und Informationen, insbesondere der Texte, der Navigationslösungen, der Wahl und des Layouts der präsentierten Inhalte, der wörtlichen und grafischen Logos, der interaktiven Anwendungen, der audiovisuellen Materialien, der Kompilationen von Materialien, Fotos, Umfragen, Formularen, Mustern und Bearbeitungen, gehören dem Service, mit Ausnahme von Inhalten, die Eigentum anderer Hersteller, Vertreiber und Dienstleister sind, und sind rechtlich geschützt. Dasselbe gilt für jegliche Materialien, die der Service den Benutzern auf elektronischem Weg, insbesondere per E-Mail, zur Verfügung stellt. Die oben genannten Materialien dürfen nicht ohne eine ausdrückliche Genehmigung von PRONAR modifiziert, kopiert, verteilt, weitergegeben, angezeigt, verschickt, nachgedruckt, unterlizenziert, in Sammelwerken zusammengetragen, weiterverschickt oder verkauft werden. Die oben genannten Materialien dürfen nicht ohne eine ausdrückliche Genehmigung von PRONAR modifiziert, kopiert, verteilt, weitergegeben, angezeigt, verschickt, nachgedruckt, unterlizenziert, in Sammelwerken zusammengetragen, weiterverschickt oder verkauft werden.
  4. PRONAR behält sich das Recht vor, auf der Webseite des Service Werbeinhalte über die angebotenen Dienstleistungen sowie über Waren und Dienstleistungen Dritter in den im Internet üblichen Formen zu veröffentlichen.
  5. PRONAR behält sich das Recht vor, an die Geräte der Benutzer Cookie-Dateien zu schicken, um den Benutzern die Navigation zu erleichtern und die korrekte Funktion des Service zu gewährleisten. Cookie-Dateien sind kurze Textdateien, die vom IKT-System von PRONAR im IKT-System des Benutzers (d.h. auf der Festplatte der Computer der Servicebesucher) gespeichert werden, um die Benutzer im Service zu identifizieren und allgemeine Informationen über die Benutzung des Service zu erfassen. Cookie-Dateien enthalten keinerlei mit personenbezogenen Daten verbundene Informationen. Der Benutzer kann die Speicherung von Cookie-Dateien durch entsprechende Einstellungen des Internetbrowsers unterbinden. Die Ausschaltung von Cookies macht die Nutzung des Service nicht unmöglich, kann jedoch gewisse Erschwernisse diesbezüglich verursachen und in bestimmten Fällen die Nutzung bestimmter im Rahmen des Service erbrachter Dienstleistungen unmöglich machen
  6. Pronar verwendet die folgenden „Cookies”:
  • „notwendig” – für das ordnungsgemäße Funktionieren des Dienstes
  • “statistisch” – zur Erstellung von Statistiken und Analysen, die helfen zu verstehen, wie die Benutzer die Website nutzen, was es ermöglicht, den Inhalt und die Funktionalität der Website zu optimieren. Wir verwenden Google-Tools wie Google Analytics. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen von Google Analytics.
  • „marketing“ – Der Benutzer kann die gesammelten Informationen verwenden, um Informationen über die vom Benutzer im Portal durchgeführten Aktionen zu sammeln, d.h. welche Links vom Benutzer angeklickt wurden und welche Seiten des Portals er besucht hat. Cookies mit Marketing-Charakter werden nur gesammelt, wenn das Pop-up-Fenster zur Kontaktaufnahme ausgefüllt wird.

 

Cookies werden auch von Dritten wie Facebook, Twitter und You Tube verwendet, deren Inhalte auf unserer Website platziert werden können.

Die Entität, die Cookies auf dem Endgerät des Benutzers platziert und Zugang zu ihnen hat, ist Pronar Sp. z o.o. und Trusted Partners, d.h. Entitäten, die mit Pronar zusammenarbeiten und automatische Marketingdienstleistungen und Kontaktpersonalisierung durch ein Pop-up-Fenster anbieten.

Standardmäßig erlauben Webbrowser die Verwendung von Cookies Der Benutzer kann das Speichern von “Cookies” jederzeit mit den Einstellungen verhindern . Ausführliche Informationen über die Möglichkeiten und Wege zur Handhabung von Cookies finden Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers.

Die Deaktivierung von “Cookies” führt nicht zur Unfähigkeit, den Dienst zu nutzen, kann aber in dieser Hinsicht einige Schwierigkeiten verursachen und in einigen Fällen sogar die Nutzung bestimmter Dienste, die innerhalb des Dienstes angeboten werden, unmöglich machen.

Die Website verwendet zwei grundlegende Arten von Dateien (Cookies)-Session-und permanent Dateien.

Sitzungsdateien sind temporär, sie werden gespeichert, bis Sie die Website verlassen (indem Sie eine andere Website betreten, sich abmelden oder Ihren Browser ausschalten).

Fixierte Dateien werden auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert, bis sie vom Benutzer gelöscht werden oder für die Zeit, die sich aus ihren Einstellungen ergibt.

  1. Um die Dienste des Dienstes nutzen zu können, ist es notwendig, über ein Gerät zu verfügen, das die Nutzung von Internet-Ressourcen ermöglicht, sowie über einen Webbrowser, der die Anzeige von Webseiten erlaubt
  2. Jeder Benutzer, der den Dienst nutzt, akzeptiert die Grundsätze dieser Datenschutzrichtlinie.
  • 3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit sammelt und verarbeitet die Firma Pronar Sp z o.o. personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den einschlägigen Vorschriften, insbesondere der DSGVO, und den darin vorgesehenen Datenverarbeitungsregeln.

  1. Der Verwalter Ihrer persönlichen Daten ist PRONAR Sp. z o.o. mit Sitz in Narew an der Adresse: 17-210 Narew, Mickiewicza-Straße 101A, für die das Bezirksgericht in Białystok, Abteilung KRS Registrierungsakten unter der KRS-Nummer: 0000139188, NIP: 543-02-00-00-939 (im Folgenden: “PRONAR”) führt.
  2. PRONAR hat einen Datenschutzinspektor ernannt, schriftlicher Kontakt PRONAR Sp. z o.o. in Narew, Mickiewicza 101a, 17-210 Narew; E-Mail-Kontakt: iod@pronar.pl; Telefonkontakt: 85 6827337.
  3. Der für die Verarbeitung Verantwortliche gewährleistet die Transparenz der verarbeiteten Daten, insbesondere informiert er stets über die Verarbeitung der Daten zum Zeitpunkt ihrer Erhebung, einschließlich des Zwecks und der Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Der für die Verarbeitung Verantwortliche stellt sicher, dass die Daten nur in dem für den angegebenen Zweck erforderlichen Umfang erhoben und nur für den erforderlichen Zeitraum verarbeitet werden.

3.1  Ziele und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

Wir verwenden Ihre Daten:

  1. a) auf der Grundlage der erteilten Zustimmung, falls:
  • Durchführung von Marketingaktivitäten, die darin bestehen, Pronar Vierteljahreszeitschrift per Post zu versenden
  • Senden von E-Mail-Benachrichtigungen über interessante Angebote oder Inhalte, die kommerzielle Informationen enthalten können (Newsletter-Dienst)
  • Telemarketing-Aktivitäten zur Förderung der Aktivitäten des Verwalters.
  • ihren Wunsch ausdrücken, sich an zukünftigen Rekrutierungsprozessen zu beteiligen
  • Wettbewerbe organisieren, um die Aktivitäten des Verwalters zu fördern

Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden so Lange verarbeitet, bis sie zurückgezogen werden.

  1. b) im Falle von Maßnahmen, die ergriffen wurden und dem Zweck der Vertragsdurchführung dienen:
  • die Durchführung der laufenden Rekrutierungsprozess
  • Abschluss und Ausführung von Liefer-, Verkaufs- und Auftragsausführungsverträgen
  • Aktivierung der Garantie für Pronar-Geräte, Service- und Reklamationsanfragen, Maschineninspektionsanfragen über das entsprechende Formular auf der Website im Falle von Recyclingmaschinen
  • Nach-Verkaufs-Service für alle Produkte und Dienstleistungen der Produktpalette des Unternehmen
  • Für Deutz, Catepilar, Volvo und Kioti-Sattelzugmaschinen wird der Verwalter den oben genannten Unternehmen die Daten der Käufer zur Aktivierung der Garantie zur Verfügung stellen.

Die Daten werden bis zur Beendigung des Vertrags, d.h. bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der Ansprüche aus diesem Vertrag, verarbeitet und können dann archiviert werden, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist.

  1. c) wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um der Gesetzgebung zu entsprechen, z.B. der Steuer-, Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialschutzgesetzgebung. Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den besonderen Bestimmungen.
  2. d) wenn die Verarbeitung in diesem Fall ein berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen darstellt:
  • die Geltendmachung von Ansprüchen und die Verteidigung gegen Ansprüche,
  • auf Kundenanfragen, potentielle Kunden über Kontaktformulare, “Bitten um ein Angebot” oder ein anderes Formular zu antworten,
  • Erstellung von internen Marktanalysen Und Analyse der Kundenzufriedenheit mit den erbrachten Dienstleistungen.
  • Die Notwendigkeit, die Sicherheit der Personen und des Eigentums der verwalters durch Videoüberwachung und Zugangskontrolle zu den vom Verwalter verwalteten Räumlichkeiten und Bereichen zu gewährleisten. Wir bewahren die Aufzeichnungen für einen Zeitraum von höchstens drei Monaten auf, es sei denn, die Aufzeichnung dient als Beweismittel im Verfahren.
  • Austausch von Kontakten und Visitenkarten zur Anbahnung und Vernetzung von Geschäftskontakten
  • Direktmarketing

Die Daten werden so lange verarbeitet, bis ein berechtigter Einspruch gegen die Verarbeitung erhoben wird.

  1. Im Zusammenhang mit den durchgeführten Aktivitäten werden persönliche Daten offengelegt:
  • externe Stellen, wie staatliche Behörden oder andere Stellen, die nach besonderen Vorschriften befugt sind, die polnische Post, Kuriere, Banken im Falle der Notwendigkeit von Abrechnungen
  • Einrichtungen, die Dienstleistungen für den Verwalter erbringen: auf dem Gebiet der IT-Systeme, Marketing, Recht, Unterstützung von Rekrutierungsprozessen, Verteilung von Marketingmaterialien, Organisation von Schulungen, Versicherungsdienstleistungen. Diese Stellen verarbeiten Daten auf Anweisung des Verwalters und auf der Grundlage entsprechender Betrauungsvereinbarungen.
  1. Sie haben das Recht, den Administrator um Zugang, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu ersuchen, die Person, die Ihre Daten überträgt, hat das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, die Zustimmung zu widerrufen sowie das Recht, Ihre persönlichen Daten zu übertragen. Eingereichte Anträge werden nach den Regeln des DSGVO bearbeitet. Ein schriftlicher Antrag sollte per Brief oder an iod@pronar.pl an den Datenschutzbeauftragten gerichtet werden. Wenn der Administrator nicht in der Lage ist, die Person, die den Antrag stellt, anhand des eingereichten Antrags zu identifizieren, wird er den Antragsteller um zusätzliche Informationen bitten.
  2. Anträge sollten innerhalb von 30 Tagen nach Eingang beantwortet werden. Falls es notwendig ist, diese Frist zu verlängern, muss der Verwalter den Antragsteller über die Gründe für die Verzögerung informieren. Eine Antwort wird auf dem traditionellen Postweg erteilt, es sei denn, der Antrag wurde per E-Mail gestellt oder es wurde eine solche Form der Antwort verlangt.
  3. Jede Person, die ihre Daten einreicht, hat das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
  4. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet Daten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und beabsichtigt grundsätzlich nicht, sie in Drittländer zu übermitteln.. In bestimmten Situationen können Daten in ein Drittland übermittelt werden, wenn dies für die Erfüllung einer Vereinbarung zwischen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und der betroffenen Person oder zwischen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und einer juristischen oder natürlichen Person im Interesse der betroffenen Person erforderlich ist.
  5. Die Firma Pronar Sp. z o.o. verarbeitet keine personenbezogenen Daten auf automatisierte Weise.

 

In Verbindung mit dem Besuch des Benutzers auf einer Website, auf der es möglich ist, den Newsletter-Service zu abonnieren, ist PRONAR im Besitz der IP-Adressen der Benutzer und der Informationen über den Beginn, das Ende und den Umfang der Nutzung der Website, die in den Systemprotokollen gespeichert sind. Diese Informationen werden für statistische Forschungen verwendet und betreffen nur die IP-Adresse und den Zeitpunkt der Nutzung der Website, werden aber nicht mit anderen persönlichen Daten einzelner Benutzer zusammengeführt.

  • 4. Newsletter
  1. Jeder Benutzer, der sich für den Newsletter anmeldet, akzeptiert dadurch diese Datenschutzbestimmungen.
  2. Um den Newsletter zu erhalten, müssen im entsprechenden Formular folgende Daten angegeben werden: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse.
  3. Die Angabe der in Abs. 2 genannten Daten ist freiwillig, werden die Daten jedoch nicht angegeben, kann die Dienstleistung Newsletter nicht genutzt werden.
  4. Die auf diese Weise erhaltenen Daten werden in die Mailingliste des Newsletters aufgenommen. Die Bereitstellung von Daten ist immer freiwillig. Jeder der registrierten Benutzer des Newsletters hat das Recht, seine Daten jederzeit aus unserer Datenbank zu ändern oder zu löschen – senden Sie zu diesem Zweck bitte eine elektronische Nachricht an PRONAR an die folgende Adresse: iod@pronar.pl über die Annullierung des Newsletter Service.
  5. Der PRONAR-Newsletter kann Links zu anderen Seiten enthalten, die dem Benutzer nützlich sein oder zusätzliche Informationen vermitteln können. PRONAR haftet nicht für dort enthaltene Informationen oder dort geltende Datenschutzbestimmungen.
  • 5. Fanpage Facebook

Der Administrator verarbeitet die persönlichen Daten des Pronar-Fanpage-Benutzers auf Facebook, um auf Nachrichten zu antworten, die über die entsprechende FB-Funktionalität geleitet werden, um dem Benutzer als Beobachter unserer Fanpage Beiträge zur Verfügung zu stellen, sowie zu Marketingzwecken, um den Benutzer über unsere Dienstleistungen und über uns selbst zu informieren.

  • 6. Änderung der Datenschutzbestimmungen

PRONAR behält sich das Recht vor, die Grundsätze und Bedingungen für die Nutzung der Servicedienstleistungen infolge einer Änderung der Datenschutzbestimmungen oder der Einführung einer neuen Regelung zu ändern, insbesondere in den unten beschriebenen Fällen:

  1. bei einer Änderung der Vorschriften durch zuständige staatliche Behörden oder infolge von gerichtlichen Entscheidungen, die einen Einfluss auf die vertraglich festgelegten Rechte und Pflichten der Parteien haben oder haben können,
  2. bei einer Änderung der technischen Voraussetzungen für die Erbringung der Dienstleistungen, einschließlich mit dem technischen oder technologischen Fortschritt verbundener Bedingungen,
  3. bei Änderungen in Bezug auf die Regeln für die Internetkommunikation oder bei Änderungen der Regeln für die Organisation des Internets infolge eines technologischen Fortschritts oder einer behördlichen Entscheidung,
  4. infolge von Ereignissen höherer Gewalt.
  • 6. Schlussbestimmungen
  1. Die Datenschutzbestimmungen treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Webseite in Kraft.
  2. Datum der Veröffentlichung der Datenschutzordnung auf der Servicewebseite: 20.07.2020